Blogbeiträge bis 2019 findest Du unter www.yogiupyourlife.blogspot.com

„Gedankengut“ auch erhältlich per Abo bei telegram und signal.

Wir stehen an einer Kreuzung!

An einer Kreuzung treffen sich nicht nur vier Möglichkeiten, sondern auch zwei Linien. Linien geben uns Struktur...und für die meisten Menschen bedeutet dies Sicherheit, Stabilität und Halt. Auch orientieren sich viele Menschen an den Linien im außen, übernehmen somit vorgegebene Konzepte, welche Sicherheit und Struktur versprechen. Dies wird uns seit Generationen als der Weg suggeriert...folglich sehen viele gar nicht den Kreuzungspunkt, nur diesen einen Weg...diesen ausgetretenen Pfad, auf dem seit über hundert Jahren ein Großteil mit oftmals gesenktem Haupt seine Schritte geht. Sie sehen die anderen drei Wege zum Teil wirklich nicht, sie können es gar nicht.

Früh schon wird uns erzählt, wie wir etwas zu tun haben...wie "man" es richtig macht. Und so hat sich unser Kind - aus Liebe - an diesen Parametern orientiert. Jedoch zu einem hohen Preis: seinem Drang und seiner Freude zu Entdecken. In dieser Entdeckerfreude, in jenem Geist steckt all seine Freude, seine Lust, seine Leidenschaft...genährt von der Neugier und Offenheit. Da ist es, das Paradies auf Erden! Alles ist wundervoll...voller Wunder. In jedem Detail sieht das Kind in Dir jenes Wunder und möchte dies erfahren, entdecken. In seiner Zeit, seiner ganz eigenen Weise! Das ist Freiheit!! Freiheit, es auf meine ganz eigenen Weise zu erfahren, zu tun, zu erforschen...in meinem Tempo, meiner Zeit.

Da wir als Kinder jedoch auch abhängig sind und bis zum Zeitpunkt der Geburt die einzigartige Kraft der Verbundenheit erfahren haben, suchen wir immer wieder nach dieser wundervollen Kraft...ein Leben lang. Bedeutet Verbundenheit für das heranwachsende Kind, dass es etwas "tun muss", um diese zu erfahren...wird es dies tun...auch wenn dies heißt seine Freiheit, seine Entdeckerfreude, Leidenschaft aufzugeben.

Vielleicht erkennst Du Dich mit Deiner Geschichte.

Das Gute ist, wir haben immer die Wahl!! Alles in uns ist wandelbar!

Ja, der Weg ist nicht einfach, in einzelnen Abschnitten steinig und schmerzhaft. Doch das Kind in Dir wartet auf Dich...es wartet vielleicht schon lange. "Ihr müßt erst wieder werden, wie die Kinder...", so Jesu...jener Teil in Dir, welcher voller BeGEISTerung die Welt entdecken möchte, alle Wege sehen kann, die von der Kreuzung abgehen...um damit dem Wunder einen Raum zu geben...das Paradies zu erfahren!

 

Namaste***

 

 

Metamorphose...mitten im Wandel...der Tod.

Wo auch immer in unserem Leben ein Wandel, eine Veränderung stattfindet, ist "er" mit dabei: der Tod. Mal ein kleinerer Abschied, mal ein großer...viele Facetten kennt diese Kraft, welche ein Häuten bedeutet und etwas zum Abschluß bringt.

Unsere größte Kraft ist das "Wir", die Verbundenheit, das Miteinander.

Für jeden von uns setzt sich diese Kraft aus verschiedenen Qualitäten zusammen und doch entsteht unterm Strich ein Konsenz, das "Wir"...nicht alleine, sondern zusammen.

Inzwischen ist es nicht mehr fremdartig vom „Feld“ zu sprechen...und doch bleibt offen, was wir darunter verstehen.

Für die meisten Menschen scheint es ein Raum außerhalb ihrer selbst zu sein...doch ist es dies wirklich?

Der Tanz der Einheit!

Wir kreieren jene Einheit in uns...die Verbindung des männlichen und weiblichen Prinzips findet in jedem von uns statt, geboren aus dem Tanz von Deiner Anima und Deinem Animus. Jene Urkräfte, welche die Geburtsstätte allen Lebens bilden.

Kontakt

Alexandra Gärtner

Kinesiologie, Yoga, Shiatsu &
Lomi Lomi Nui Massagen
Wittenberger Straße 99, 01277 Dresden


Telefon: +49 179 9 72 17 18
Website: www.bewegungsraum-beyourself.de
Email: tanzdichfrei@web.de

Hier finden Sie mich

Mit dem Klick auf den Button "ich bin einverstanden", bestätigen Sie, Ihre Daten an Google zu übertragen, welche dies sind können Sie HIER nachlesen